Daniel Schenker Quartet

"Nur wenigen Trompetern gelingt das schlichte Quartettformat so überzeugend wie Daniel Schenker." Peter Rüedi, Weltwoche.
"More inspired jazz from overseas. It's musicians like Daniel Schenker and albums like iridium that make this country's so-called jazz polls so patently ludicrous." Jack Bowers, Charlotte, NC
Portrait Daniel Schenker NZZ April 2003 (PDF).

Daniel Schenker Quartet feat. Stefan Aeby p, Dominique Girod b, Elmar Frey dr
nächste Konzerte:

Haiti Tour 2014

"Daniel Schenker a un jeu assez mélodieux, parfois doux où chaque note est précieusement soignée. Le son est net, presque classique. Les thèmes et improvisations mélodiques sont prenants, malgré le recours pondéré aux intervalles tendus.." Roland Leonard, Le Nouvelliste, Jan. 2014. Den ganzen Artikel lesen: hier klicken

Jardim Botânico

Daniel Schenker Jardim Botanico

Daniel Schenker Quartet

Stefan Aeby p, Dominique Girod b, Elmar Frey dr, Daniel Schenker tp, flh, Kompositionen

Aufgenommen 1.-13.9.2009 Radiostudio Zürich, Koproduzent Peter Bürli, Schweizer Radio SRF. Erschienen bei musique suisses. CHF 22.- inkl. Versand hier bestellen.

Sample: Rua Caxundé

Sample: Nordost

Pressestimmen

"Nur wenigen Trompetern gelingt das schlichte Quartettformat so überzeugend wie Daniel Schenker." Peter Rüedi, Weltwoche (PDF).

"Wie die beiden Vorgängeralben «Iridium» (2003) und «Soundlines» (2006) ist «Jardim Botânico» ein Hörgenuss." Frank von Niederhäusern, Tages Anzeiger

"Sein leichtfüssiges Trompetenspiel, sein unaufdringlich eleganter Ton sowie sehr gute Kompositionsideen lassen ihn als einen der bilderreichsten Jazzinterpreten im Land erscheinen." Kurt Weil, Jazz'n'more (PDF).

"Ein wohltuendes Album: hochklassig, unprätentiös und handwerklich durch und durch solide." Wolfgang Böhler, Onlinemagazin Codex Flores (PDF).

Portrait Jazz'n'more, Luca d'Alessandro (PDF).
Portrait Aargauer Tagblatt, Stefan Künzli (PDF).
Portrait Jazz Time, Fabrice Müller (PDF).

Daniel Schenker Quartet feat. Chris Cheek

Daniel Schenker soundlines

Soundlines - Daniel Schenker Quartet feat. Chris Cheek

Chris Wiesendanger p, Peter Frei b, Elmar Frey dr, Chris Cheek ts, ss, Daniel Schenker tp, flh, Kompositionen

Aufgenommen 27. Oktober live at MOODS Zürich, Koproduzent Peter Bürli, Schweizer Radio SRF. Erschienen bei TCB Records. CHF 22.- inkl. Versand hier bestellen.

Sample: Columbus Avenue

Sample: Watermile

 

Soundlines Tour 2004 - Daniel Schenker Quartet feat. Chris Cheek

Schenker CheekVom vollen Klang und der melodiösen Spielkonzeption des Tenoristen Chris Cheek angetan, entstand nach meinem halbjährigen New York Aufenthalt (2002-03) die Idee eines gemeinsamen Projektes. Das neu geschriebene Programm soundlines schliesst an die mit der Quartett-CD iridium (2003) eingeschlagene musikalische Richtung an und umfasst melodisches Material mit viel Raum für Interplay und grosse Bogen. Die Musik, irgendwo im Bereich Contemorary Acoustic Jazz anzusiedeln, ist unter anderem beeinflusst von der Improvisations-Tradition der 60er Jahre sowie der Música Popular Brasileira. Radio DRS wird das MOODS-Konzert für eine CD-Produktion mitschneiden.

"...Im neuen Programm ... finden sich harmonisch sehr komplexe, nicht immer organisch-ausgeglichene Tunes, welche die Improvisatoren so herausfordern wie einst Coltranes "Giant Steps". (...) Freilich glänzte Cheek auf dem Tenor mit umwerfenden Chorussen in den höheren Registern, die an Warne Marsh erinnerten. Überhaupt wirkte Cheek nie wie ein eingeflogener Gaststar, sondern eher wie ein langjähriges Bandmitglied." Nick Liebmann, NZZ, 30.Oktober 2004

Daniel Schenker Quartet - iridium 2002-2003

Daniel Schenker iridium

Daniel Schenker Quartet

feat. Chris Wiesendanger p, Peter Frei b, Elmar Frey dr, Daniel Schenker tp, flh, Kompositionen

Aufgenommen 27.-28. April 2002 Radiostudio Zürich, Koproduzent Peter Bürli, Schweizer Radio SRF. Erschienen bei Brambus Records. CHF 22.- inkl. Versand hier bestellen.

Sample: Iridium

Pressestimmen

"More inspired jazz from overseas. It's musicians like Daniel Schenker and albums like iridium that make this country's so-called jazz polls so patently ludicrous. Technically and creatively, Schenker is on a par with many of the trumpeters whose names regularly appear at or near the top surveys conducted by critics or laymen and published in our leading jazz magazines. (...)
As is true of a number of small-group sessions I've appraised recently, Wiesendanger's piano is often recorded too prominently. Aside from that, iridium is first-rate, another dazzling example of how Europeans have embraced 'America's classical music' and added their own special point of view."
Jack Bowers, Charlotte, NC, Sept 1st for AllAboutJazz.com.

 

Weitere Pressestimmen

"...Viel Swing und Melodiosität, ein Gutteil Lyrik und eine sensible, verinnerlichte Versponnenheit erzeugen einen moodigen, leichtfüssigen und vielseitigen Sound, der vom routiniert-bewährten Trio Wiesendanger/Frei/Frey super mitgetragen und -gestaltet wird. Daniel Schenker legt mit seiner ersten CD gleich ein reifes, anspruchvolles und auch schlicht schönes Werk vor." Jazzclub Bird's Eye Basel, April 2003

"Iridium ist seltener als Gold oder Platin und entsprechend wertvoll, und insofern hat der Schweizer Daniel Schenker einen passenden Titel für diese wunderschöne CD gefunden. Schenkers Trompete verbreitet Zuversicht, Lebensfreude und Humor. Seine Melodielinien sind lang, aber kurzweilig, und diese Melodien stehen so im Mittelpunkt, dass die verspielten Varianten doch immer noch zielsicher geradeaus gehen, nachvollziehbar und mit viel Respekt vor der Tradition, aber neuartig und aufregend, weil nie vorhersehbar. Bemerkenswert die Geschlossenheit dieses Albums...
Wäre es nicht so abgegriffen, dann wäre »fein« das richtige Wort für diesen poetischen, unterhaltsamen Jazz: Sensibel, kultiviert, edel. Und diesem feinen Klang setzt der sehnsuchtsvolle Ton der Trompete das Herz erwärmende Krönchen auf. Chris Wiesendanger, Peter Frei und Elmar Frey sind die Perlen im Iridium-Schmuck." Evamaria Meier, CLARINO Ausgabe Juni 2003

Melancholische Flügelhorngesänge
NZZ Neue Zürcher Zeitung, Zürcher Kultur, Nick Liebmann, Moods, 22. April 2002

kl. Der Trompeter und Flügelhornist Daniel Schenker ist das, was man in Fachkreisen ein "Musicians' Musician" nennt. Einer nämlich, der sich als Sideman in unzähligen Zürcher Kapellen behauptet hat, der bisher aber zu ruhig und bescheiden war, um sich als Bandleader einen Namen zu schaffen. Kein Wunder deshalb, dass der Jazzklub Moods beim ersten Auftritt seines Quartetts gut besetzt war, dass aber ein gutes Viertel des Publikums aus Musikerinnen und Musikern aller Couleurs bestand. Schenker ist ein warmherziger, manchmal melancholisch-weltverlorener Lyriker auf seinen Instrumenten. Im Gegensatz zu seinen "muskulösen" Instrumentalkollegen liegen ihm eher der Sound und der Ausdruck eines Art Farmer oder eines Chet Baker. Seine Liebe zu weltverlorenen brasilianischen Melodien und zu gefühlsbetonten Balladen schlägt sich nicht nur in der Repertoirewahl, sonder auch in seinen Kompositionen nieder. Diese sind durchaus raffiniert und harmonisch wie rhythmisch anspruchsvoll, gleichzeitig aber geprägt vom Gesanglichen, von der lang gezogenen Melodielinie. Ab und zu ist auch ein subtiles Augenzwinkern eingebaut, was vor allem die Musikerkollegen im Moods synchron schmunzeln liess. Die geschickt zusammengestellte Band ging sehr einfühlsam mit der Musik Schenkers um. Der Schlagzeuger Elmar Frey erwies sich als klangbewusster Swinger, der leider etwas in Vergessenheit geratene Peter Frei als beeindruckender Virtuose und inspirierter Solist. Einen ganz starken Eindruck hinterliess aber vor allem der Pianist Chris Wiesendanger, der sich durch seine Vielseitigkeit, sein Temperament und seine einfallsreichen Harmonisierungen und Soli immer stärker zu profilieren versteht.

 

Daniel Schenker Quartet - vergangene Konzerte

Das Daniel Schenker Quartet wurde 2001 gegründet.
Konzerte 2002:
15.4. Bern Dampfzentrale
18.4. Basel Bird‘s eye
22.4. Zürich MOODS
25.4. Jazz in Sarnen
26.4. Fribourg Caveau des 3 tours Bourguillon

CD Release Tour 2003 'Iridium'
30.3. Zug viel jazz Burgbachhalle
15.4. DRS2 Jazz Aktuell
16.4. Zürich Moods
25.4. Dietikon Kulturkeller
26.4. Basel birds eye
28.4. Baden Isebähnli
30.4. Rüti Sternenkeller Rüti
1.5. Sarnen Rest. Q "Die Beiz"
6.9. Oberengstringen, Jazzclub Allmend
17.10 St. Gallen, Jazz Bistro Gambrinus

Inviting Chris Cheek 2004 tour 'soundlines'
23.10. Schaffhausen Sommerlust
25.10. Baden Rest. Isebähnli
27.10. Zürich MOODS, live CD Aufnahme
28.10. Basel Bird's eye
30.10. Aarau Affenkasten
31.10. Bern BEJAZZ Mahagony Hall

10.12. Jona, Kellerbühne Grünfels

2005
24.2. Brugg, Metron
19.10. Zürich Trattoria&Soul
20.10. Zürich Trattoria&Soul
21.10. Zürich Trattoria&Soul
18.12. Zürich, PULS5 Giesserei

2006
Inviting Chris Cheek 'soundlines' CD-Release Tour 2006
17.3. Winterthur, ESSE
18.3. Zürich, Club Mehrspur, CD RELEASE PARTY
20.3. Baden, Rest. Isebähnli
21.3. Bern, Rest. ONO
23.3. Basel, Bird's Eye, special guest Tony Lakatos

09.03. Zürich, Trattoria&Soul
10.03. Zürich, Trattoria&Soul
05.05. Kultur in Dietikon, Gemeindehaus
14.09. Zürich, Trattoria&Soul
15.09. Zürich, Trattoria&Soul
19.11. Zumikon, Gemeindezentrum
17.12. Solothurn, Rest. Chutz, 10.30
17.12. Zürich, Jazz at Maag, 20.00

2007
18.01.07. Zürich, Trattoria & Soul
19.01.07. Zürich, Trattoria & Soul
20.04.07. Zürich, American Women's Club
01.12.07. Murten, UpJazz, Kultur im Beaulieu
08.12.07. Zürich, Club mehrspur

2008
14.01.08. Baden, Isebähnli
17.01.08. Esse Musicbar, Winterthur
13. und 14.03.08. Zürich, Trattoria&Soul
20.03.08. Jazzclub Aarau, Tuchlaube
05.05.08. Bad Ragaz, AVO Lounge
16.10.08. Zürich, Trattoria & Soul
17.10.08. Zürich, Trattoria & Soul

2010
02.01.10, Davos, Kunst und Kulturgesellschaft
11.04.10, Uster, Jazzcontainter
20.04.10, DRS2, 21.00 Jazz aktuell
27.04.10, Zürich MOODS, CD RELEASE 'JARDIM BOTÂNICO'
11.05.10 2010, Basel, Bird's Eye
12.05.10 2010, Basel, Bird's Eye
02.10.10, Jazz live Aarau
08.10.10, Zürich, Mehrspur
09.10.10, Murten, UpJazz, KIB
21.10.10. Zürich, Trattoria & Soul
22.10.10. Zürich, Trattoria & Soul
29.11.10, Baden, Isebähnli

2011-2016
20.05.11, Zürich, Kaufleuten, Opening Act J. Redman
25.06.11, Spreitenbach, Musik-Weekend
10.06.12, Kehrsatz Bern, 18.00
06.12.12, Zürich, Museum für Gestaltung, Vernissage im Trio
07.06.13, Oberengstringen, Jazzclub Allmend
31.08.13, Weesen, Jazz im Mariasee
19.01.14, Haiti, Port-au-Prince, El Rancho Hotel
20.01.14, Haiti, Port-au-Prince, FOKAL Kulturzentrum
21.01.14, Haiti, Port-au-Prince, Workshop FOKAL und Botschaft
03.03.14, Zürich, Herzbaracke
25.11.14, Zürich, Herzbaracke
26.01.15, Zürich, Herzbaracke
11.01.16, Zürich, Herzbaracke
19.12.16, Baden, Isebähnli, Daniel Schenker Quartett mit Nat Su (Altosaxofon)